Sich mit dem Kunden EMOTIONAL verbünden - aber wie?



Die Beziehung zum Kunden ist ein zentraler Erfolgsfaktor in einem Verkaufsgespräch. Bei der Interaktion mit dem Kunden geht es nicht darum das Produkte in den Vordergrund zu stellen, sondern die Bedürfnisse des Gegenübers zu verstehen und daraus die passende Lösung zu finden.


Wie geht EMOTIONALES verbünden bzw. verbinden mit dem Kunden?

  • Ich MUSS ein MenschenVERSTEHER werden

  • Mein BLICK in sein GEHIRN (zwischen den Zeilen lesen)

  • LUST statt Frust erzeugen („Zu dem, der lächelt, kommt das Glück“, sagt ein japanisches Sprichwort.)

  • GUTE Emotionen managen und diese verkaufen können

  • NÄHE schaffen und damit Vertrauen erzeugen - Loyalität ist die Auswirkung


Einige Fragen für ein EMOTIONALES Verbünden bzw. Verbinden:

Mit nachfolgenden Fragen (stelle diese immer situativ) gehst Du mit Deinem Kunden AUTOMATISCH in sein "Minenfeld" und bekommst Informationen über seine aktuellen Herausforderungen, welche Du allfällig mit Deinen Lösungsansätzen befriedigen kannst (sieh Dir die Bilderstory dazu an).

  • Wie geht es Ihnen? Wenn er sagt GUT oder SCHLECHT, dann frage ZWINGEND nach warum?

  • Wie geht es Ihrem Geschäft?

  • Wie ist Ihre Auftragslage?

  • Wie ist Ihre Einschätzung bezüglich Ihrer Kundschaft?

  • Welche Sorgen haben Ihre Kundschaft?

  • Wie schätzen Sie den Markt ein?

  • Wie sind Ihre Einschätzungen bezüglich Ihren Mitbewerber?

  • Wo BRENNT es aktuell am meisten?


Und am Schluss nochmals EMOTIONEN!

Stelle nach jeder Interaktion (Gespräch, Meeting, etc.) IMMER die Frage Was nehmen Sie aus unserem Gespräch mit? - so kannst Du allfällige "NebenGeräusche" wahrnehmen und weitere Aktionen starten.


 

ChallengeTALK

Sprechen wir über Deine Herausforderungen in Deinem Job und MACHEN Lösungen. Dieses Angebot ist KOSTENLOS für Dich.


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen