• Pat D'Ippolito

Teil#5: Ein konstruktives KonfliktManagement.

Gefangen im Kreis.


Wie man einander zu Schaffen macht, wenn man miteinander zu schaffen hat.

















Das eigene Verhalten wird von beiden als Reaktion erlebt. Die Konfliktspannung ist schwer auszuhalten. Angegriffener Selbstwert:

  • Jede Seite hat "Recht"

  • Der Konflikt eskaliert

  • Jede Seite hat "Lösungen"

  • Die Lösung wird zum Problem


Teufelskreisspirale

Zwischenmenschliche Kreisläufe neigen zur Eskalation.


Die subjektive Perspektive:

  • Ich sehe nur seine Taten

  • Meine Taten sind Schutzmassnahmen

  • Meine Taten sind nur Reaktionen

  • Mir geht es um "wahre Werte"

  • Ich muss Schlimmeres verhüten


Jeder Teufelskreis hat drei Antriebskräfte für eine Eskalation:

  • Die kausale Betrachtungsweise (Recht, Reaktion)

  • Individuelle Hilfsmotoren (persönliche Geschichte, "Narben")

  • Eigendynamik (positive Rückkoppelung)


Schritte zur Auflösung von Teufelskreisen:

  • Systematische Wahrnehmung (statt kausale Betrachtung)

  • Selbsterklärung bezüglich Untergrundes (statt spontaner Reaktionen)

  • Selbstkundgabe (statt bedrohlicher Fassade)

  • Werte und Toleranz (statt Extremismus)

  • Desillusionierung (statt gerechter Sehnsucht)

12 Ansichten
Kontakt
Download

Moosstrasse 3

4950 Huttwil

Fon +41 79 631 41 58

trainer@patdippolito.com

© 2020 by Pat D'Ippolito  |  Impressum

LOGO_NEU_V2.png